30 Jahre Engagement für den Genossenschaftsgedanken

Vor nunmehr 30 Jahren wurde im März 1986 in Bonn auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion der Verein zur Förderung des Genossenschaftsgedankens e.V. gegründet.  Ziel war es, eine breite gesellschaftliche  Diskussion zur Stärkung und Verbreitung des Genossenschaftsgedankens als wichtigen Faktor der politischen Kultur und Wirtschaft anzustoßen. Zur Wiederbelebung dieser wirtschaftsdemokratischen Strukturen sollten weitere Unterstützer gefunden werden. Es entstand ein breites Bündnis von Mitgliedern aus Genossenschaften, Politik, Wissenschaft und Gewerkschaft.[Weiterlesen>>]

Eingestellt in / Posted in Informationen | Kommentare deaktiviert für 30 Jahre Engagement für den Genossenschaftsgedanken

Expertengespräch Unternehmensnachfolge und Produktivgenossenschaften

Am 20.März 2015 trafen sich Wissenschaft und Unternehmenspraxis zum bereits 2. Expertengespräch mit dem zukunftsweisenden Thema „Unternehmensnachfolge und Produktivgenossenschaften“ am Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg. [Weiterlesen>>]

Eingestellt in / Posted in Tagungsberichte | Schlagworte/ Tagged , | Kommentare deaktiviert für Expertengespräch Unternehmensnachfolge und Produktivgenossenschaften

Mediengenossenschaften zur Stärkung des unabhängigen Journalismus in Ost- und Südosteuropa

Anlässlich der 13. Frankfurter Medienrechtstage lädt die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. am 27.-28.Januar 2016 zum Thema „Mediengenossenschaften – Strategie zur Stärkung des unabhängigen Journalismus in Ost- und Südosteuropa“ nach Frankfurt/Oder ein.  Vorgestellt und diskutiert werden die historischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Mediengenossenschaften anhand konkreter erfolgreicher Beispiele und ihre Übertragbarkeit auf Ost- und Südosteuropa. Programm und Anmeldeformular unter: www.presserecht.de

Eingestellt in / Posted in Termine | Schlagworte/ Tagged , | Kommentare deaktiviert für Mediengenossenschaften zur Stärkung des unabhängigen Journalismus in Ost- und Südosteuropa