Expertengespräch Unternehmensnachfolge und Produktivgenossenschaften

Am 20.März 2015 trafen sich Wissenschaft und Unternehmenspraxis zum bereits 2. Expertengespräch mit dem zukunftsweisenden Thema „Unternehmensnachfolge und Produktivgenossenschaften“ am Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg. Eingeladen hatten das BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung, der IG Metall-Vorstand, der Wissenschaftsladen Bonn e. V.  und das Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg.  Wichtige Ergebnise dazu finden Sie im zusammenfassenden Bericht des Expertengespräches: summary 20.03.2015 in Nürnberg sowie in 7 weiteren Vorträgen.
Einführungsbeitrag ” Produktivgenossenschaften als fortschrittfähige Organisation, Typologie, Systematik und Forschungsstand”, Dr. Burghard Flieger, innova eG, Vortrag Dr. B. Flieger.
“Belegschaftsinitiativen und Betriebsübernahmen als neue Handlungsfelder”, Dr. Herbert Klemisch, Wissenschaftsladen Bonn e.V., Vortrag Dr. H. Klemisch.
“Belegschaftsinitiativen und Betriebsübernahmen als neue gewerkschaftliche Handlungsfelder – Genossenschaften, Wirtschaftsdemokratie und Gewerkschaften”, Walter Vogt, IG Metall, Vortrag W. Vogt.
“Produktivgenossenschaften in Bayern, Betreuung und Beratung”, Dr. Klaus A. Hein, Genossenschaftsverband Bayern e.V.,Vortrag Dr Hein.
“Unternehmensnachfolge am Beispiel der Produktivgenossenschaft Hanffaser Uckermark eG”, Walter Strassheim-Weiz, EWR Consulting GmbH,Vortrag W. Strassheim-Weitz.
“Herausforderungen bei Übernahme eines insolventen Unternehmens durch eine Produktivgenossenschaften”, Petra Heidenfelder, Fachanwältin für Insolvenz-und Arbeitsrecht, Vortrag P. Heidenfelder.
“Aspekte und Besonderheiten der Prüfung von Produktivgenossenschaften aus Sicht eines Fachprüfungsverbandes”, Dr. Cornelia Wustmann, Fachprüfungsverband von Produktivgenossenschaften in Mitteldeutschland e.V., Vortrag Dr. C. Wustmann.
“Von Wagner Solar zur Mach Was Energiegenossenschaft, eine Produktivgenossenschaft als Unternehmensnachfolge aus der Insolvenz”, Kathrin Schumacher-Kalb, Mach was Energie eG, Vortrag K. Schumacher-Kalb.

 

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veroeffentlicht in /This entry was posted in Tagungsberichte and tagged , . Lesezeichen / Bookmark the permalink.